Love.Suicide.The Gilded Palace of Sin. A Masochistic Novel Graphic.

Inhalt 01Inhalt 02Inhalt 03Inhalt 04Inhalt 05

10 Gedanken zu „Love.Suicide.The Gilded Palace of Sin. A Masochistic Novel Graphic.

    1. Hallo Ann!

      Und vielen Dank für deinen Kommentar.

      Ich stimme mit dir überein: Für SM-Fremde ist mein Machwerk wie eine schwere Grippe. Tatsächlich soll das aber so sein.

      Warum ich ein Stück Fleisch sein möchte (manchmal) … Hmm, durch das Schreiben möchte ich genau das herausfinden. Scheint, als ist das noch ein Stückchen Weg …

      Hast du dich denn durch alle Kapitel gequält?

      Bleibt von meiner Seite aus nur zu fragen: Wieso liest eine Nicht-SMlerin den BDSM-Erklär-Blog?

      Gefällt mir

      1. Vielleicht bin ich ja kein Nicht-SMler ;-) Woher willst Du wissen, was für eine Verbindung ich zu BDSM habe?

        Ja, ich habe alles gelesen. Letztendlich sind es Situationsbeschreibungen eines devoten/masochistischen Mannes. Das hat für mich eine ähnliche Wirkung wie ein Kochrezept – aus der Sicht der Mahlzeit. Wenn sadomasochistische Beschreibungen mich packen sollen, dann wünsche ich mir, mich in die Hauptperson hineinversetzen zu können. Das, was Du schreibst erlaubt das jedoch nicht – die Mahlzeit ist zu scharf und ich schmecke nichts.

        Gefällt mir

  1. Hallo nochmal!

    Da bin ich wohl zu voreilig davon ausgegangen, dass deine Kritik … deine Kritik ist und nicht eine neutrale Betrachtungsweise meines Pamphlets. Me maxima culpa, definitiv. Dieser kindliche Avatar aber auch …

    Zu behaupten, dass ich genau das damit bezwecken wollte, grenzt sicherlich an Selbstüberschätzung, aber … genau das wollte ich damit bezwecken. Konsumentenfreundlich – und der ‚Konsument‘ ist hier positiv gewertet, als Verbraucher – lag mir fern. Deshalb erschwert z.B. die Graphik teilweise ganz bewußt das Lesen.

    Wenn ich ‚zu scharf‘ demnach mit ‚Dampfhammer‘ gleichsetze, ist mir dieses Ziel zumindest gelungen. Da freu‘ ich mich dann auch drüber. :D

    Interessant wäre natürlich, ob sich ein masochistischer Mann in die Hauptperson versetzen kann … da kenn ich leider nur einen, und der ist für den Texthaufen verantwortlich.

    Liebe Grüße und gute N8

    Gefällt mir

  2. Nein, ich kannte das bislang nicht.
    Viel Saat, so wenig Ertrag, im Sinne von Feedback. Das finde ich schade. Ich hoffe daher, dass die Erkenntnisse und Emotionen beim Kreieren dieses Pamphlets dich entlohnt haben. Ich weiß gerade nicht, was das mit mir macht. Jedenfalls bin ich thematisch jetzt abgeschweift und wirklich nicht mehr beim Videothema…

    Gefällt 1 Person

  3. DAS wäre z.B. auch ein interessanter Beitrag für Throwback-Thursday… Weil: zum einen MrsMcH Recht hat, wenn sie sagt, dass es zuwenig Resonanz auf die Pamphlete gab…
    Und zum Anderen interessant wäre, ob Du mittlerweile weiter bist, als Du in Deiner Antwort Ann gegenüber hast verlauten lassen … So wegmäßig…
    Interessant wäre auch, ob Du es grafisch immernoch so umsetzen würdest? Oder würdest Du etwas ändern? Verändert sich an diesen Stellen Dein Stil, Dein Geschmack? Würdest Du Werke nochmal anders machen, weil sich eben dieses geändert hat oder lässt Du sie so stehen, wie sie zu dem Zeitpunkt des Entstehens für Dich richtig waren?

    Gefällt mir

    1. Wenn es um die Form geht, eher letzteres. Selbst mein Perfektionismus hat Grenzen.

      Bezüglich Aussage … vielleicht ist das kein Throwback, sondern eher eine Revision entsprechender Einträge.

      Hmm, ich denke drüber nach.

      Gefällt mir

  4. Du kannst das ja mischen – mal machst Du TBT und mal machst Du eine Revision … An sich finde ich es auch nicht verkehrt, sich mit älteren Beiträgen nochmal mit frischen Augen auseinanderzusetzen… für sich selber… (Jaja, ich weiss, keine Zeit)

    Und ich glaube nicht, dass Dein Perfektionismus Grenzen hat ;-)

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s