one year of blogging … auf deutsch

Vor etwas über einem Jahr reifte in mir der Wunsch, all meine Ansichten, Einsichten, Ideen, Vorlieben und ‚Kreativitäten‘ – kurz: Geistigen Ergüsse – öffentlich zu machen. Beflügelt hat mich zum einen mein mir innewohnender (und bis dato weitgehend latenter) Exhibitionismus, zum anderen der Wunsch, zufällige Gedankenschnipsel ebenso zu konservieren wie graphische Fingerübungen und Ausarbeitungen.

Know Your Gods - Texttrenner 1

Das tolle am bloggen ist ja, dass man diese ganzen Hirnwürste völlig unreflektiert rausballern kann. Um dann im Anschluss mit fremden Menschen darüber zu diskutieren. Oder eben nicht, was damit zusammenhängen kann, dass es a) niemanden interessiert oder es b) keiner mitbekommt.

Know Your Gods - Texttrenner 2

a) ist zunächst schwerlich steuerbar, wenn man völlig ohne Reputation auf den digitalen Globus losgeht. An b) wiederum kann man arbeiten und durch größeres Publikum Faktor a) minimieren (da die Menge an Quer- und Andersdenkern, gleichgesinnten Spinnern zwangsläufig steigen muss).

Know Your Gods - Texttrenner 3

In meinem ersten Jahr haben sich 10 Personen dazu entschieden, meinen Gedankenfragmenten zu folgen. Was ich – bei meiner Blog-Frequenz, die Pulsschlag post mortem ähnelt – als beachtlich empfinde. Und mich positiv stimmt: Geht das so weiter, habe ich in knapp 1.000 Jahren so viele ‚Folger‘, wie Lady Gaga Likes bei Facebook erhält, wenn sie der Welt ihren Morgenstuhl beschreibt.

Know Your Gods - Texttrenner 4

Know Your Gods – Kenne deine Götter. Übergreifendes Credo und Lebensmotto. Auf ins Jahr 02 nach Blogs Geburt.

16 Gedanken zu „one year of blogging … auf deutsch

  1. Ich habe ( leider ) auch nur ein paar Leser.
    Du kannst Dich bei Blog-Zug.com anmelden. Das erhöht Deine Leseranzahl.
    Ansonsten bin ich auch gar nicht der Bloggerfreak. Entweder ich habe Zeit und etwas Interessantes zu schreiben, oder eben nicht !
    Ich habe noch ein passendes FB Profil in dem ich die Links meiner Posts hier veröffentliche. Es gibt auch verschiedene Gruppen dort, in denen man seine links posten kann.
    Ansonsten sehe ich das sehr relaxed!
    Ich will damit kein Geld verdienen, habe aber oft was zu sagen ! ;-P
    Da ich wenig private Fotos poste oder auch nicht der Schicki-Micki-Typ bin, der Jedem erzählen muss, wie er geschminkt ist oder was es zu essen gab, bin ich wohl nicht sooo interessant.

    Lass Dich nicht aufhalten, ich finde Deine gedanklichen Ergüsse sehr unterhaltsam. ;-)

    Gefällt mir

  2. Das sind feine Tipps und mit Facebook bin ich tatsächlich schon aktiv. Hmm … Das hätte ich ja eigentlich bloggen können.

    https://www.facebook.com/knowyourgods

    Erörterst du mir das mit den Gruppen in Facebook!? Wie muss ich mir das vorstellen? Ich möchte ja nicht zwingend meine – teilweise verqueren – Ansichten einer Gruppe von wahrscheinlich Desinteressierten vorwerfen.

    Zeit ist das große Drama. Zwischen eigentlicher und freiberuflicher Arbeit, Familie, Freunden und persönlicher Freizeit bleibt – vor allem für die graphischen Sachen – so gut wie keine Zeit. Da kann es dann schon einmal passieren, dass ich für eine aufwendige Graphik mehrere Monate benötige (passiert gerade).

    Ich mag deinen (dein? Wie ist das richtig?) Blog auch sehr gerne, weil er von deinem ganz alltäglichen … ähm … Alltag berichtet. Immer wieder charmant. Und es freut, wenn du das Gewurstel hier unterhaltsam findest.

    Gefällt mir

  3. „Know Your Gods – Kenne deine Götter. Übergreifendes Credo und Lebensmotto.“

    Ich schrieb gerade an anderer Stelle etwas dazu… Erzähl doch einmal mehr über diese deine Götter. Was bedeutet dieses Wort für dich?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s