Gibt es das Unwort 2014 schon?

Falls nein:

Ich votiere für Kalte Progression.

 

Hm. Das ist jetzt mal ein ungewöhnlicher Eintrag …

 

19 Gedanken zu „Gibt es das Unwort 2014 schon?

        1. Du willst sagen: ‚Unwort‘ könnte das Unwort 2014 sein?

          Ich mag gar nix anstoßen. Ich finde die Bezeichnung garstig und da ich jüngst lernen durfte, dass ein x-Wort des Jahres auch mehrere Wörter sein kann – geht meine Stimme an ‚Kalte Progression‘.

          Gefällt mir

  1. ein UNWORT ist fûr mich quasi gar kein besonderes wort. weil, das präfix un- sacht ja lediglich aus, dass das gegenteil der fall sein soll. kuckst du:
    wetter- unwetter
    gebildet- ungebildet
    artig-unartig…

    ich plädiere hiermit für allllle worte! jedes hat seine daseinsberechtigung. auch so eins: Legislaturperiode. oder auch: Zölostat. ich denke, keines ist besser, schlechter oder gar un-.

    abschließend mag ich deine aufmerksamkeit auf die schönheit der buchstaben an sich lenken: ( anonym einen link setzen klappt hoffentlich)

    http://samanthajordaan.deviantart.com/art/Alphabet-soup-446438158

    schönen tach noch.

    Gefällt 1 Person

    1. Das mit dem Gegenteil ist absolut richtig. Zu sagen, dass das Gegenteil gar nichts besonderes sei, kann ich allerdings nicht beführworten.

      Nimmt man eines deiner Beispiele, zeigt sich recht klar, in welchem Kontext der Präfix gedacht ist: Ein Un-Wetter ist ja nicht ‚gar kein besonderes‘ Wetter, sondern eher im Gegenteil besonders präsentes, widriges Wetter.

      Auch im von Mrs.McH genannten Beispiel Nicht-/Un-Mensch ist die Bedeutung klar.

      Insofern verstehe ich den Begriff ‚Un-Wort‘ auf gleiche Weise: Eine besonders kratzige, ungelenke, hanebüchene Wortschöpfung.

      Samantha Jordaan erinnert mich an die Arbeiten von http://listenes.com/

      Was meinst du mit ‚anonym einen Link setzen klappt hoffentlich‘?

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      1. in ordnung. ja, imgrunde hast du es plausibler beschrieben. vermutlich hatte ich mich an diesem wort „unwort“ gestoßen und wollte einfach nur die gemeinschaft der wörter in schutz nehmen? 😊

        und danke für den link. gefällt mir auch, diese kreativität.

        das mit dem anonym hab ich wohl falsch ausgedrückt: weil ich doch hier unangemeldet herumlese und durchschaue, da dachte ich, etwas verlinken ginge nicht. mein irrtum freut mich glatt.

        😎

        Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s