thought impact

thought impact

 

Moin!

Neues Jahr, neues Glück. Kann ich bisher zwar nicht bestätigen, mir wurde allerdings glaubhaft versichert, dass das, was mir seit Jahresbeginn so passiert ist, auch kein Pech sei. Das war eher ein… erm… Einschwingen auf die diesjährige Stimmungslage. Ich werde sehen, wie es weitergeht.

Als erstes ein kleiner Motivator, der auch als Feststellung, Mahnung oder was auch immer verstanden werden kann. Möge jeder interpretieren, was am passendsten erscheint. Bild klicken macht es groß – diesbezüglich zumindest bleibt alles beim Alten.

 

11 Gedanken zu „thought impact

      1. *pfffft* gemeint ist Aussage des Werkes nicht künstlerische Leistung … Alter Falter, wie kann man so negativ und pessimistisch leben … *kopfschüttel* Self-fulfilling prophecy … Du kannst eigentlich schon Deinen Jahresrückblick 2016 machen in etwa vom Content her „Habe ich doch gesagt, war scheisse“ …

        Na ich freu‘ mich auf Samstag… Regenbogenpupsendes Glückseinhorn meets salzsäurehaltige Glückskekse-spuckenden Grinchbuddha … Perfekt

        Gefällt mir

        1. Ich glaube, jetzt missverstehst du die Aussage. Bzw. interpretierst sie auf deine Weise – was dann eher Rückschlüsse auf eben deine Sicht der Dinge zulässt als auf meine. ;)

          Und ich glaube, du überschätzt die samstagabendliche Dramatik. Um einiges.

          Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s