Habseligkeiten.txt

Plötzlich fällt dir auf, was da alles liegt, verstreut um dich
herum, all die Dinge, die dich trafen, die verweilen, die genutzt
oder benutzt oder nicht genutzt oder nicht benutzt wurden oder
werden; du bemerkst, wie viel an dir vorüberzog, all die Dinge,
die dich bestenfalls streiften; du erkennst all die Dinge, die
noch auf dich zukommen, dich vielleicht streifen, dich eventuell
treffen, die möglicherweise verweilen werden, und dir wird klar,
diese Dinge sind deine Habseligkeiten nicht, waren deine
Habseligkeiten nie, werden deine Habseligkeiten nicht sein.

Plötzlich fällt dir auf: Das wenige, das du wirklich besitzt,
liegt nicht verstreut um dich herum. Es liegt in dir.

 

2 Gedanken zu „Habseligkeiten.txt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s